Eine Spitzen-Erstkommunionstorte

Ihr erinnert euch doch sicher noch an meinen Beitrag über essbare Spitze, ja?

Nun ja was aus der geworden ist, seht ihr nun hier 🙂 Eine schlichte Erstkommunionstorte in Weiß und Gold war gewünscht. Ich denke sie ist ganz gut gelungen, was meint ihr?

Darin versteckte sich eine Oma Buchholtz – die sich wirklich hervorragend eignet um Torten schon weit früher vorzubereiten, denn die muss ca 1 Woche ziehen. Und scheut euch nicht, sie schmeckt dann noch immer wirklich gut und supersaftig 🙂

erstkommunion1

Wie man sehen kann wurde sie in einer 24er Form auch richtig schön hoch!

erstkommunion2

Für meine Spitze war sie leider nicht hoch genug aber das tolle an diesem Sugar lace ist, dass man es ganz einfach mit der Schere „beschneiden“ kann und so mussten die untersten Hubbel einfach ab und die Spitze hatte Platz!

Achja, meine Spitze hatte ich ja gelb eingefärbt, um ein schönes Gold zu bekommen habe ich sie mit Lebensmittelfarbspray angesprüht.

erstkommunion4

Die Torte bekam eine Ganache aussen rum und eine Frischhalte Folie und so durfte sie 5 Tage lang im Kühlschrank ziehen.

erstkommunion3

Dann wurde nur noch eingedeckt und die vorbereiteten Blüten, Buchstaben usw angeklebt, sowie meine goldene Spitze.

erstkommunion
erstkommunion7 erstkommunion5 erstkommunion6

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s