Wilton Tasty Fill Heart Form gebacken kriegen

Sodala, hier nun eine kleine Erweiterung zum Beitrag „Wilton Tasty-Fill Heart Cake Form“ den ich schon vor einiger Zeit veröffentlicht habe.

Und zwar wollte ich wissen, obs denn auch klappt und gut aussieht, wenn das Herz nicht aus Creme gemacht wird, sondern gebacken wird! 
Eine Frage die sich ja leicht durch Ausprobieren beantworten ließ. Also einmal die Form umgedreht und die halbe Masse Wunderkuchen darin gebacken:

2 Eier
100g Zucker
0,5 Pckg Vaniliezucker
100ml Öl
100ml Milch, oder Saft, oder Eierlikör, oder Baileys, Limo, Saft (man kann fast alles nehmen traut euch!!!!!)
150g mehl
0,5 Pckg Backpulver2015-03-02-19.03

Backzeit war glaub ich etwas weniger als die üblichen 50-60 Minuten. Aber hier ist reingucken und Stäbchenprobe meist am effektivsten.

2015-03-02-20.55

Nach dem Backen und Auskühlen hab ich dann gleich mit einem Tafelmesser den überschüssigen Rand abgeschnitten, damit sich das Herz sauber zusammensetzen ließ und auch kein dunkler Rand sichtbar war bei Anschnitt. Für „aussen rum“ gabs eine Sachertorte (siehe hier). Dabei habe ich die Aussparungen in der Sachertorte mit Marmelade eingestrichen und den hellen teig hineingelegt.2015-03-03-21.54

Dann noch den dunklen Rand mit Marmelade einstreichen und schwupps, übereinander legen. Das Ergebnis war superschön, wie ihr hier sehen könnt 🙂IMG_6061

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s